Ein führender nordamerikanischer Leiterplattenhersteller bestellt den n.jet solder mask Drucker von Notion Systems

Schwetzingen, Juli 2018. Ein führender nordamerikanischer Leiterplattenhersteller bestellt den n.jet solder mask Drucker von Notion Systems

Die Löststoppmaske ist die – oftmals grüne – oberste Lage einer Leiterplatte. Der n.jet solder mask Inkjet Drucker von Notion Systems druckt diese Lage mit hoher Präzision, Durchsatz und Zuverlässigkeit.

“Wir sind sehr erfreut zu sehen, dass unser umweltfreundlicher und kostensenkender n.jet solder mask Prozess als die Zukunft in der Leiterplattenproduktion angesehen wird.",  sagt Carsten Schimansky, Geschäftsführer von Notion Systems.

Dern.jet solder mask Drucker  ist in mehreren Konfiguration von Einstieg- bis hoher Produktivität inklusive automatischer Be- und Entladung verfügbar. "Durch unsere Erfahrung mit automatisierten n.jet Inkjet Druckern in der Produktion können unsere Kunden Ihre Drucker mit einer kostengünstigen automatischen Be- und Entladung bestellen, die speziell auf den  n.jet solder mask zugeschnitten wurde", fügt Michael Doran, Geschäftsführer der Notion Systems GmbH hinzu.

 

ÜBER DIE NOTION SYSTEMS GMBH

Notion Systems entwickelt und vertreibt modulare Inkjet-Plattformen zur Umsetzung 
industrieller Fertigungsprozesse. Die seit ihrer Gründung 2012 umgesetzten Anwendungen 
reichen vom hochpräzisen 3D-Druck optischer Komponenten über konforme 
Beschichtungsverfahren bis hin zur hochpräzisen Dosierung und industrietauglichen 
Applikation aktiver Sensor-, Halbleiter- oder Biomaterialien. Dabei greift Notion Systems auf die 
jahrzehntelange Erfahrung ihrer Mitarbeiter in der Entwicklung und Fertigung präziser Inkjet-
Anlagen und im Scale-up digitaler Druckprozesse für funktionale Materialien zurück.

PRESSEKONTAKT:
Dr. Michael Doran/CEO
Tel.:   +49 6202 57877 88
Fax:   +49 6202 57877 99
E-mail: michael.doran@notion-systems.com

Zurück